Strohsystemstall

Traditionelle Haltung trifft auf moderne Technik

Nach 15 Monaten Bauzeit freuen sich unsere Durocs seit Ende 2021 über ein priviligiertes Leben. In Ihrem neuen Zuhause mit lichtdurchlässigem Dach und zuverlässigem Schutz vor Wind und Wetter leben sie rund um die Uhr von Geburt an im Stroh. Unser neues Stallsystem auf dem Hof Grösbrink ist in Europa einzigartig; und wenn wir unsere glücklichen Schweine so sehen, ein echtes Vorbild für zeitgemäße und artgerechte Tierhaltung.

 

Fortschritt für mehr Lebensqualität

Wir behaupten: Artgerechte Haltung können Sie nicht nur sehen, sondern auch hören. Kommen Sie gerne einmal vorbei und lauschen Sie dem quitschfidelen Grunzen unserer Durocs in ihrem neuen, innovativen Strohstall - dann wissen Sie, was wir meinen.
Das lichtdurchlässige Dach über dem Kopf unserer Schweine ist nicht alles. Ein modernes Belüftungssystem, frisches Stroh, gutes Futter und eine nicht unerhebliche Menge liebevoller Zuwendung kommen täglich hinzu. Sie danken es uns mit bestem Qualitätsfleisch.

Gemütliches Stroh - von Geburt an

Kurz vor der Geburt trennen wir die Muttertiere von ihren Artgenossinnen und Artgenossen, damit sie die nötige Ruhe bekommen und Kraft für die bevorstehende Geburt sammeln. In unseren "Kreißsaal" können bis zu sechs Muttertiere gleichzeitig ihre Ferkel ohne Trubel im frischen Stroh zur Welt bringen. Das ist zwar anstrengend, aber immer wieder ein fazinierendes Ereignis.
Nach der Geburt darf sich die Sau dann frei bewegen und ihren Nachwuchs umsorgen. Schon kurz danach lassen wir alle Sauen und Ferkel miteinander laufen. Das entspricht dem natürlichen Gruppenverhalten von Schweinen und fördert bereits bei den jungen Tieren ein gesundes Sozialverhalten.

Lebendige Ferkel-Tagesstätte

Sobald unsere Ferkel die Nähe und den Schutz ihrer Mutter nicht mehr benötigen, ziehen sie in unsere Ferkel-Tagesstätte ein. Hier dürfen sie ganz Ferkel sein und spielen, raufen, herumtollen sowie ihren natürlichen Instinkten nachgehen. Da ist manchmal richtig Leben in der Bude und das schult das soziale Miteinander in der Gruppe.

Der positive Stroh-Effekt

In unserem neuen Systemstall geht so einiges vollautomatisch. Wie zum Beispiel den Stroh-Nachschub. Mehrmals täglich kommen unsere Durocs in den Genuss einer ausgiebigen Strohdusche. Von unseren eigenen Feldern geerntetes Stroh rieselt auf die Tiere herab und bedeckt danach den Boden als luftige Strohmatratze. Das lädt erst zum energischen Wühlen ein und danach zu einem erholsamen Nickerchen. Wir sind jeden Tag aufs Neue fasziniert davon, wie sich unsere Schweine in ihrem Stroh sauwohl fühlen.